Reisen nach Norwegen – mit der Fähre!

Posted by on 22. April 2017

jarak @ pixabay.com - CC0 1.0

jarak @ pixabay.com – CC0 1.0

Norwegen wird immer mehr zum Trend-Reiseziel. Raue Natur, spektakuläre Fjorde und die Schönheit des Nordens ziehen immer mehr Touristen an. Von Deutschland aus kann sich die Reise nach Norwegen jedoch zunächst wegen der langen Anfahrt schwierig gestalten, insbesondere wenn man mit der Familie unterwegs ist. Um nicht den langen Umweg über Dänemark und Schweden zu nehmen, sind Übersetzungen mit der Fähre bei Norwegenreisenden beliebt.

Nadelöhr Hirtenhals

In der dänischen Hafenstadt Hirtenhals bietet die Reederei Fjord Line ihre Dienste für Touristen an. Besonders touristenfreundlich sind dabei die Anlege- beziehungsweise Abfahrtszeiten. Wer mit Fjord Line um 20 Uhr ab Hirtenhals fährt, erreicht die norwegischen Städte Stavanger und Bergen am frühen Morgen. Dadurch spart man sich die anstrengende Fahrt durch die Nacht und erreicht Norwegen ausgeruht am Morgen. Zudem sind Stavanger und Bergen so zentral, dass viele berühmte und beliebte Reiseziele binnen einer weiteren Tagesetappe erreichbar sind.
Auch die Rückfahrt wird ähnlich touristenfreundlich gestaltet. Aus Stavanger und Bergen legt die Fähre morgens um 7 Uhr 30 in Hirtenhals an und ermöglicht somit vielen Deutschen, bereits am Abend wieder ihre Heimat zu erreichen.

Gemütliche Fährfahrt

Auch unter einer Fähre kann man sich heute nicht mehr vorstellen, was früher einmal der niedrige Standard war. Heutzutage können Fährgäste zwischen drei verschiedenen Kabinenkategorien entscheiden, um die nächtliche Überfahrt möglichst angenehm zu verbringen. Außerdem bieten drei Restaurants an Bord eine erstklassige skandinavische Küche. Gäste können zwischen einem Buffetrestaurant, leichter Bistroküche und sogar einem Steakhouse wählen.

Weitere Verbindungen nach Norwegen

Natürlich sind die beiden beschriebenen Verbindungen nicht die einzige Möglichkeit, um nach Norwegen zu gelangen. Wem die nächtliche Überfahrt zu lange dauert, kann eine Überfahrt auf der Katamaranfähre HSC Fjord Cat buchen. Die Überfahrt dauert dann nur 2 Stunden und 15 Minuten. Die Schnellfähre pendelt zwischen Mai und September dreimal täglich zwischen Hirtenhals und dem norwegischen Kristianssand.

Wer sich von der norwegischen Hauptstadt Oslo verzaubern lassen möchte, kann die tägliche Fähre nach Langesund nutzen. Von dort aus sind es weniger als zwei Autostunden bis nach Oslo. Außerdem ist von Langesund die Telemark und ganz Ostnorwegen gut zu erreichen.

Um bequem in den Norwegenurlaub zu starten, bietet es sich also an, eine Überfahrt per Fähre zu nutzen. Die Fähren fahren mindestens täglich nach Norwegen. Durch die verschiedenen Häfen Norwegens, die angefahren werden, gibt es für jeden Urlaub die passende Fähre. Die Abfahrt beziehungsweise Ankunft in Hirtenhals ist außerdem bequem aus weiten Teilen Deutschlands erreichbar. Wer den Urlaub ganz besonders luxuriös beginnen möchte, kann außerdem eine der bequemen Kabinen auf der Fähre buchen und dazu das leckere Essen an Bord probieren. Gute Reise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *