Ein Besuch auf der Insel Rügen

Posted by on 7. Oktober 2013

Die Insel Rügen ist die größte deutsche Insel und gehört zu Mecklenburg-Vorpommern. Die Insel verzeichnet ungefähr die Hälfte aller Übernachtungen in Mecklenburg-Vorpommern. Urlauber, die diese Insel besuchen wollen häufig in erster Linie die einmalige Natur erleben. Zum Schutz der Landschaft können viele Sehenswürdigkeiten nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit Fahrzeugen ohne Verbrennungsmotor erreicht werden. Touristen, die einen Urlaub auf Rügen planen finden eine passenden Unterkunft auf der Seite www.moenchguter-zimmervermittlung.de. Übrigens kann die Insel durchaus mit dem Auto erreicht werden, nur auf der Insel selber ist es häufig nötig, umzusteigen.

Eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten auf Rügen stellt die Steilküste Kap Arkona da. Sie besteht aus Kreide und Geschiebemergel. Auf dem Kap befinden sich zwei Leuchttürme und der Peilturm, die sehr oft von Touristen besucht werden. Sehenswert sind außerdem die Königstreppe und die Veilchentreppe. Die Anfahrt kann bis zur Gemeinde Putgarten mit dem Auto oder dem Bus erfolgen. Hier müssen dann die Fahrzeuge abgestellt werden und die weitere Besichtigung mit der Pferdekutsche, der Kap-Arkona-Bahn, mit dem Fahrrad oder zu Fuß fortgesetzt werden. Der Fußmarsch ist ungefähr 1,8 Kilometer lang und bei schönem Wetter aufgrund der herrlichen Landschaft ein Genuss.

Sehr oft wird auf der Insel das Jagdschloss Granitz besucht. Jährlich finden über 250 000 Besucher den Weg zu dieser Touristenattraktion. Das Schloss befindet sich mitten in der Granitz, das ist ein bewaldeter Höhenrücken im Südosten der Insel, Neben dem Schloss selber kann sich der Besucher mehrere Ausstellungen ansehen. Zu erwähnen ist sind die Ausstellung von alten Jagdgewehren, Hirsche der Welt und Möbel aus dem 19. Jahrhundert. Daneben gibt es Ausstellungen, die immer wechseln, wie zum Beispiel von Gemälden. In der Mitte des Gebäudes befindet sich ein 38 Meter Turm. Wer die 154 Treppen hochsteigt, der befindet sich 145 Meter über Normalnull und kann einen herrlichen Ausblick über den Süden und Osten von Rügen genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.